h1

Rap History Basel – 1988

1. Februar 2011

23.2.2011 Rap History Basel 1988 feat. DJ Reezm & Barney Bungalow

Am Mittwoch 23. Februar 2011 schreiben wir an der Rap History Basel das Jahr 1988. Die Reise geht zurück in die Golden Era des Hip Hop zu den Slick Ricks, Run DMCs, Marley Marls, NWAs, EPMDs, Big Daddy Kanes, Biz Markies, Jazzy Jeff & The Fresh Princes und vielen mehr.

Public Enemy veröffentlichte am 14. April 1988 mit „It Takes a Nation of Millions to Hold Us Back“ wohl eines der wichtigsten Rap-Alben aller Zeiten. Das Album erreichte in den US-Billboard 200 den Platz 42 und ging im folgenden Jahr Platin. 2003 wurde das Album vom Rolling Stone Magazine auf Platz 48 der 500 besten Alben aller Zeiten gewählt. Das ist die beste Platzierung eines Rap-Albums auf der Rolling Stone-Rangliste überhaupt.

Nicht weniger wegweisend als das Public Enemy-Album für den aufstrebenden Hip Hop waren im 1988 auch die Alben der Ultramagnetic MC’s „Critical Beatdown“ und „Straight Outta Compton“ von NWA (Niggaz with Attitude). Die NWA-Mitglieder: Dr.Dre, Ice Cube, MC Ren, Eazy E und DJ Yella schafften es zum ersten Mal Los Angeles und die US-Westküste auf der Rap-Landkarte zu platzieren. Bis zu diesem Zeitpunkt stammte fast alles was mit Rap zu tun hatte eigentlich ausschliesslich aus New York City.

„Straight Outta Compton“ vermochte nicht nur Los Angeles als Westküsten-Rap-Metropole zu installieren, sondern gilt als eines der ersten Gangster-Rap-Alben überhaupt. Neben Schooly D, der als eigentlicher Begründer dieser Strömung im Rap gilt, können sicher auch NWA mit ihrem Debütalbum „Straight Outta Compton“ als sehr massgebend für den Gangster-Rap betrachtet werden.

Neue Wege beschritten 1988 auch die New Yorker Ultramagnetic MCs um MC Kool Keith mit ihrem Debütalbum „Critical Beatdown“. Dieses bestach vor allem durch innovative Samplingtechniken und neue, vielsilbige Reimstyles, die stark von Kool Keith geprägt waren. Mehr zu Critical Beatdown findest du im Rap History Basel-Artikel zum „Album der Woche„.

DJ Reezm (Rap History St.Gallen/Hum Records) und Barney Bungalow werden dir für Rap History Basel die besten Tracks aus dem Jahr 1988 auf den Wheels of Steel präsentieren. Wie immer, gibt es neben dem Fanzine mit dem dazugehörigen Mix auch Rap History Basel Shirts zu kaufen.

Also nächstes Pflichtdatum ist der Mittwoch 23.2.2011. Get educated!!!

Hier noch ein kurzes Interview mit Big Daddy Kane:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: