h1

Album der Woche 1990 – 3

25. April 2011

Album der Woche

Masta Ace – Take A Look Around

20110425-120103.jpg

Masta Ace war Mitglied der legendären Juice Crew, bestehend aus Marley Marl, MC Shan, Big Daddy Kane, Biz Markie, Roxanne Shanté, Tragedy Khadafi und Craig G. Nach seinem Rap-Debüt auf Marley Marls „The Symphony“ im Jahr 1988, folgte 1989 seine erste Single „Together“ b/w „Letter to the Better“ bevor er 1990 sein Debütalbum „Take A Look Around“ veröffentlichte.

„Take A Look Around“ erschien auf Marley Marls Label Cold Chillin‘ Records und entpuppte sich trotz guten Kritiken als Misserfolg, zumindest aus kommerzieller Sicht. Daraufhin trennte sich Masta Ace von Cold Chillin‘ und suchte sich eine neue Labelheimat, die er 1993 bei Delicious Vinyl fand. Auf Delicious releast Masta Ace mit seiner neuen Formation „Masta Ace Incorporated“, bestehend aus Lord Digga und Paula Perry, das Album „Slaughtahouse“. Zwei Jahre später erscheint dort auch sein legendäres Album „Sittin‘ On Crome“ mit dem Track: Born To Roll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: