Archive for September 2013

h1

Rap History Basel – 2004

5. September 2013

Rap History Basel – 2004

Freitag, 6.9.2013

Garage Basel

Doors: 23:00

DJs: Wiz (Rap History Biel), Goldfinger Brothers & Johny Holiday

Eintritt: 13:-

Rap History Basel 2004

2004 meldeten sich die altehrwürdigen De La Soul nach dreijähriger Pause mit „The Grind Date“ wieder mit einem Album zurück. Darauf waren neben Features von MF Doom, Ghostface Killah und Flava Flav auch Produktionen von 9th Wonder, Jake One und Madlib zu hören. Auch die Beatnuts erkoren das 2004 zu einem guten Jahr und liessen mit der LP „Milk Me“ wieder etwas von sich hören. Weiter veröffentlichte auch Talib Kweli sein drittes Solo-Album „The Beautiful Struggle“ mit Produktionen von Just Blaze, Kanye West und Hi-Tek sowie Features von Mary J. Blige, Common, Faith Evans und John Legend.

An der Westküste meldeten sich 2004 auch die Dilated Peoples mit „The Neighborhood Watch“ zum dritten Mal auf albumlänge wieder. Auch hier, war der umtriebige Kanye West 2004 zu finden. Er produzierte nicht nur die „Hit“-Single „This Way“, sondern featurte sich auf dem Track auch noch gleich selbst. 2004 trat auch Madlibs kleiner Bruder Oh No aus dessen Schatten und veröffentlichte sein erstes Album „The Disrupt“ nachdem er vorher bereits immer wieder mit Single und Featureauftritten auf sich aufmerksam gemacht hatte.

In Europa war 2004 das Jahr des zweiten Promoe-Soloalbums „The Long distance Runner“ sowie des „Takeover“ von Aggro Berlin in Deutschland. Sido rettete das Label vor dem Bankrott mit seinem Album „Maske“, welches Gold ging. Daneben war auch die „Aggroansage Nr. 4“, die ebenfalls goldig wurde ein voller Erfolg.